Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen zwischen dem Nutzer (Nachfolgend als Nutzer bezeichnet) und der Interwebs UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend als Betreiber bezeichnet).

Die Website/ der Dienst airphoto.de, alle Subdomains und alle Angebote, die auf die oben genannten Domains verlinken werden nachfolgend als “Airphoto” bezeichnet.

  1. Für die Nutzung von Airphoto gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Entgegenstehende Bedingungen werden von den Betreibern nicht anerkannt. Die Nutzungsbedingungen dienen zur Wahrung der Rechte des Nutzers, der Rechte des Betreibers und der Rechte Dritter.
  2. Das Angebot von Airphoto umfasst die Möglichkeit kostenpflichtig Zugang zum Online Fotodienst airphoto.de zu erhalten. Airphoto ermöglicht es dem Nutzer bei einer Veranstaltung seinen Gästen einen individuellen Link zur Verfügung zu stellen um live während der Veranstaltung Bilder der Veranstaltung auf ein indidivuelles Profil zu laden. Die Bilder können während der Veranstaltung mittels einer Slideshow auf einem Anzeigegerät dargestellt werden. Ferner besteht die Möglichkeit, dass der Nutzer alle Bilder der Veranstaltung gesammelt herunterladen lädt.
  3. Gegenstand und Preis kostenpflichtiger Angebote von Airphoto können aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung entnommen werden. Der Betreiber behält sich das Recht vor diese zu ändern. Der Nutzer wird vor Inkrafttreten der Änderungen auf der Webseite oder per E-Mail informiert. Sofern nicht vor Inkrafttreten widersprochen wird, gilt die Änderung als genehmigt. Bei Widerspruch wird das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung beendet.
  4. Der Nutzer stellt den Betreiber von allen Ansprüchen Dritter frei, die Aufgrund der Verletzung ihrer Rechte, insbesondere von Urheber-, Lizenz-, Wettbewerbs- oder sonstigen Schutzrechten aufgrund der von dem Nutzer übermittelten Inhalte gegen den Betreiber geltend machen. Der Betreiber ist in solchen Fällen auch berechtigt, gespeicherte Informationen an den Anspruchsteller herauszugeben, um eine eigene Inanspruchnahme zu verhindern. Zu der Freistellungsverpflichtung gehört auch die Übernahme angemessener Rechtsverfolgungskosten, die Airphoto entstehen.
  5. Der Nutzer verpflichtet sich bei der Anmeldung wahrheitsgemäße Angaben zu machen und sich nicht unter Vorgabe einer falschen Identität anzumelden. Das vom Nutzer gewählten Benutzerdaten sind vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Bei unbefugter Nutzung des Accounts ist der Nutzer verpflichtet den Missbrauch unverzüglich zu melden. Eine Nichteinhaltung der Verpflichtung berechtigt den Betreiber zur fristlosen Kündigung des Vertrages.
  6. Das Erstellen einer Veranstaltung auf Airphoto ist kostenpflichtig. Der Zugang ist für eine Veranstaltung gültig und wird per Einmalzahlung bezahlt. Der Zugang ist ab 2 Tage vor dem angegebenen Veranstaltungsdatum nutzbar. Uploads sind bis zu 2 Wochen nach dem Veranstaltungsdatum möglich. Das Herunterladen aller Medien/Daten ist bis 1 Jahr nach der Veranstaltung möglich. Nach diesem Zeitraum werden alle hochgeladenen Medien der Veranstaltung automatisch und ohne vorherige Ankündigung endgültig gelöscht. Die Zahlungen werden über einen Zahlungsdienstleister abgewickelt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Zahlungsanbieters.
  7. Kann eine Zahlung aufgrund mangelnder Kontodeckung, unberechtigter Stornierung der Zahlung oder sonstiger vom Nutzer verschuldeter Gründe nicht eingezogen werden, ist der Betreiber berechtigt die Zahlung zzgl. anfallender Gebühren einzutreiben. Der Betreiber ist ebenfalls berechtigt zur Erfüllung einen Inkassodienst zu beauftragen. Die anfallenden Gebühren gehen zu Lasten des Nutzers.
  8. Kann eine Zahlung gemäß Ziffer 8 nicht eingezogen werden, wird der Zugang des Nutzers zur gekauften Veranstaltung gesperrt. Der abgeschlossene Vertrag läuft weiter. Eine Gutschrift der durch die Sperrung entgangenen Nutzung erfolgt nicht. Die Sperrung des Zugangs wird aufgehoben sobald die offenen Beträge zzgl. anfallender Gebühren beglichen wurden.
  9. Der Betreiber haftet bei vertraglichen und deliktischen Pflichtverletzungen nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, soweit nicht eine Kardinalpflicht betroffen ist und keine zwingende gesetzliche Regelung entgegensteht. Der Betreiber selbst stellt keine Inhalte zur Verfügung. Der Betreiber garantiert die Verfügbarkeit des Dienstes nicht. Ausfälle der Server des Hostinganbieters, Ausfälle der Internetverbindung, unzureichende Internetverbindung liegen nicht im Verantwortungsbereich des Betreibers.
  10. Für die Nutzung von Airphoto ist eine Internetverbindung erforderlich. Eine Rückerstattung der Beträge aufgrund mangelnder Internetverbindung ist ausgeschlossen.
  11. Der Betreiber behält sich das Recht vor die Nutzungsbedingungen ohne Angabe von Gründen zu ändern. Der Nutzer wird über Änderungen der Nutzungsbedingungen rechtzeitig über die Webseite oder per E-Mail informiert. Wird den neuen Nutzungsbedingungen nicht widersprochen, gelten die Nutzungsbedingungen als akzeptiert. Widersprichst der Nutzer den neuen Nutzungsbedingungen, wird das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung beendet.